Frauen 1: SpVgg Greuther Fürth – TSV Schwaben Augsburg 2:2 (0:1)

Fünftes Unentschieden im sechsten Spiel

Die Fußball-Frauen des TSV Schwaben Augsburg konnten auch im sechsten Saisonspiel keinen Sieg einfahren. Beim Tabellenletzten, der SpVgg Greuther Fürth, reichte es wieder nur zu einem Unentschieden.

Dabei brachte Sophia Echter die Schwaben erstmals in dieser Saison in Führung (38.). Überlegt schloss sie einen schönen Angriff nach Zuspiel von Laura Kellner ab. Dies darf jedoch nicht über die Abschlussschwäche der Schwaben hinwegtäuschen, denn es war bereits der zehnte Torschuss der spielbestimmenden Augsburgerinnen, während Fürth zu keinem einzigen gefährlichen Abschluss gekommen war.

Kurz nach der Halbzeit gelang Fürth wie aus dem Nichts nach einem unberechtigten Freistoß der Ausgleich (48.). Dies brachte die Schwaben-Frauen völlig aus dem Konzept und die Dominanz des ersten Spielabschnitts war dahin. Die Fürtherinnen kamen immer besser ins Spiel. Der vermeintliche Lucky Punch gelang den Schwaben durch die kurz zuvor eingewechselte Marie Zeidler kurz vor Schluss (88.). Doch das Glück stand auch in diesem Spiel nicht auf Seite der Augsburgerinnen, die in der Nachspielzeit (90.+2) noch den Ausgleich hinnehmen mussten.

Die Aufstiegsambitionen, die die Schwaben-Trainer Christoph Bauer und Martin Janyga aufgrund der Spielstärke der Mannschaft zu Saisonbeginn ausgegeben hatten, rückt damit langsam in weite Ferne. Einen weiteren Anlauf in Richtung obere Tabellenhälfte könnten die Augsburgerinnen allerdings nächstes Wochenende nehmen, wenn Tabellenführer 1. FFC Hof im Ernst-Lehner-Stadion zu Gast ist (Sonntag, 15 Uhr).

Aufstellung TSV Schwaben Augsburg: Reißner – Augste, Maier, Jakob (69. Stockinger), Koppold (77. Wengert) – Steppich, Knöferl, Rauch, Seidler (81. Zeidler), Kellner (89. Kreitmeir) – Echter (81. Abele)

Frauen 2: TSV Pfersee – TSV Schwaben Augsburg U21 0:5 (0:3)

Klarer Derbysieg für die U21 des TSV Schwaben Augsburg gegen den TSV Pfersee!

Die U21 Damenmannschaft des TSV Schwaben Augsburg konnte am Sonntag im 5. Spiel, ihren 5. Sieg einfahren und führt nun die Bezirksoberliga Schwaben mit 15 Punkten und einem Torverhältnis von 21:2 Toren an.

Mit einem deutlichen und zu keiner Phase des Spiels gefährdeten 5:0 Auswärtssieg konnte die U21 ihre Tabellenführung im Derby gegen den TSV Pfersee festigen. Dabei diktierten die Schwaben über die gesamten 90 Minuten die Schlagzahl und kamen regelmäßig zu Chancen und Toren.

Das Spiel war schon mit einer 3:0 Führung zur Halbzeit entschieden durch Tore von Abele, Schneider und Sahan. In der 2. Halbzeit legte Abele nochmal mit einem Doppelpack nach zum Endstand von 5:0.

Trainer Matthias Simon und seine Co-Trainerin Katharina Hochmuth sind momentan sehr zufrieden mit der Entwicklung ihrer Mannschaft.

In dieser Verfassung wird die U21 um die Meisterschaft mitspielen können.

Weiter geht es am 24.10.21 um 11 Uhr im Ernst -Lehner-Stadion gegen den SV Wattenweiler.

Frauen 1: SV Frensdorf – TSV Schwaben Augsburg 1:1 (1:1)

Turbulente Punkteteilung in Frensdorf

In einem hart umkämpften Spiel kamen die Fußball-Frauen des TSV Schwaben Augsburg im oberfränkischen Frensdorf zu einem 1:1-Unentschieden.

Die Gastgerinnen gingen durch ein Kopfballtor in Führung (12.). Im Anschluss dominierten die Augsburgerinnen das Geschehen und kamen zu einigen Abschlüssen. Pech für Augsburg, dass ein schönes Volleytor von Marie Zeidler aufgrund einer vermeintlichen Abseitsposition nicht anerkannt wurde. Den verdienten Ausgleich erzielte dann Barbara Rauch nach Zuspiel von Emily Stockinger mit dem Halbzeitpfiff (45.+1).

Richtig turbulent wurde es im zweiten Spielabschnitt. Sophie Brieger sah nach einer Notbremse die rote Karte (71.). In der Folge kam Frensdorf zu einigen guten Chancen. Aber das ganze Team kämpfte aufopferungsvoll und Sarah Reißner im Schwabentor konnte mit einigen Glanzparaden weitere Gegentore verhindern. Die Schwaben-Frauen versuchten trotz Unterzahl weiter ihren ersten Saisonsieg einzufahren, doch der offene Schlagabtausch blieb in der zweiten Hälfte auf beiden Seiten torlos.

Aufstellung TSV Schwaben Augsburg: Reißner – Brieger, Maier, Steppich, Fleig – Jendryka (56. Seidler), Rauch, Augste (75. Knöferl), Kellner (75. Koppold), Zeidler (90.+4 Jakob), Stockinger (75. Kreitmeir)